DOG Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft
  English Site Suche:  
  107. DOG-Kongress Home

DOG-Kongressinformation

DOG-Kongress Bildergalerie

Grußworte
Organisation, Termine
Ablauf des Kongresses
Preise und Forschungsförderungen

Höhepunkte

Wissenschaftliches Programm

Hinweise, Informationen
Rahmenprogramm
Sponsoren, Industrie

Presseservice
Presseservice
Pressemeldungen
Pressemappen
Pressekonferenzen
Pressekontakt
Pressebüro

Programm downloaden / drucken [PDF, 11 MB]

Vorprogramm downloaden / drucken [PDF, 3 MB]

DOG-Homepage
 

Pressemeldungen


107. Kongress der DOG

24. bis 27. September 2009, Congress Center Leipzig
DOG-Kongress erfolgreich beendet
Augenärzte diskutierten Neuheiten in Diagnostik und Therapie

Leipzig, Oktober 2009 – Mit mehr als 4 500 Teilnehmern aus 52 Ländern ging am 27. September 2009 im Congress Center Leipzig der 107. Kongress der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) zu Ende. Die sächsische Metropole stand damit vier Tage lang voll und ganz im Zeichen der Augenheilkunde. Unter dem Motto "Lebenslang gut sehen – weil Augenärzte forschen, lehren, heilen und helfen" diskutieren die Kongressteilnehmer neue diagnostische Strategien und Therapien, die dazu beitragen, gutes Sehen bis ins hohe Alter zu gewährleisten.
Den Text der Pressemitteilung finden Sie hier: (*.html)  (*.pdf)



107. Kongress der DOG

24. bis 27. September 2009, Congress Center Leipzig
Neue Therapien gegen diabetische Retinopathie
Leipzig, Oktober 2009 – Diabetes mellitus kann auch die Netzhaut des Auges schädigen. Augenärzte sprechen dann von einer diabetischen Retinopathie, einer durch den Diabetes bedingten Netzhauterkrankung. Eine multifaktorielle Therapie kann das Auftreten von Netzhautkomplikationen zeitlich verzögern. Bestandteile sind eine isokalorische, fettreduzierte
Ernährung, mindestens dreimal wöchentlich aktive körperliche Betätigung und Nikotinverzicht. Zudem sollte eine schrittweise Anpassung der Blutzuckerwerte, die Behandlung von Fettstoffwechselstörungen und das Einstellen des Bluthochdruckes an Normwerte erfolgen. Neue Ansätze in Vorbeugung und Behandlung der diabetischen Retinopathie waren ein Thema auf dem 107. Kongress der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) in Leipzig, der am 27. September zu Ende ging.
Den Text der Pressemitteilung finden Sie hier: (*.html)  (*.pdf)



107. Kongress der DOG

24. bis 27. September 2009, Congress Center Leipzig
Kontaktlinsen: Falsche Pflege und Onlinekäufe erhöhen Infektionsrisiko

Leipzig, September 2009 – Falsch angepasste und schlecht gepflegte Kontaktlinsen können der Hornhaut schwere Schäden zufügen. Häufige Fehler sind das Schlafen mit den Linsen oder die Reinigung mit Leitungswasser. Auch Patienten, die ihre Kontaktlinsen im Internet erwerben, haben laut einer aktuellen Studie ein höheres Infektionsrisiko. In der Regel fehlt hier ein konkreter Ansprechpartner, der die Kontaktlinsenträger kompetent berät und informiert. Darauf weist die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) im Vorfeld ihres 107. Kongresses in Leipzig hin.
Den Text der Pressemitteilung finden Sie hier: (*.html)  (*.pdf)



107. Kongress der DOG

24. bis 27. September 2009, Congress Center Leipzig
Gefäßstützen senken Augeninnendruck bei Glaukom

Leipzig, September 2009 – Menschen mit einem Glaukom – umgangssprachlich auch Grüner Star genannt – können erblinden, wenn ein erhöhter Augeninnendruck nicht rechtzeitig gesenkt wird. Meist gelingt dies mit Medikamenten. Manchmal ist jedoch auch eine Operation erforderlich. Eine vielversprechende neue Methode ist der Einsatz sogenannter Mikrostents. Diese röhrenförmigen Gefäßstützen leitenüberschüssiges Kammerwasser direkt in das natürliche Abflusssystem des Auges ab. Diese und weitere Entwicklungen in der Glaukomchirurgie diskutieren Augenärzte auf dem 107. Kongress der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) in Leipzig.
Den Text der Pressemitteilung finden Sie hier: (*.html)  (*.pdf)



107. Kongress der DOG

24. bis 27. September 2009, Congress Center Leipzig
Strahlen gegen Altersblindheit: Neuer Therapieansatz bei Makuladegeneration

Leipzig, September 2009 – Für die altersabhängige Makuladegeneration (AMD) steht in Kürze eine neue Therapie zur Verfügung. Sie kombiniert die zweimalige Injektion des Wirkstoffs Ranibizumab (Lucentis®) mit einer Bestrahlung der Netzhaut im Auge. Damit könnte die besonders gefährliche "feuchte" Form der AMD künftig noch wirksamer, kostengünstiger und mit weniger Aufwand für den Patienten behandelt werden. Der neue Therapieansatz ist Thema eines Pressegesprächs im Vorfeld des 107. Kongresses der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) in Leipzig.
Den Text der Pressemitteilung finden Sie hier: (*.html)  (*.pdf)



107. Kongress der DOG

24. bis 27. September 2009, Congress Center Leipzig
Alternativen zur Lesebrille in Sicht: Laser und Kunstlinsen korrigieren Alterssichtigkeit

Leipzig, August 2009 – Mit zunehmendem Alter geht die Fähigkeit verloren, Gegenstände in der Nähe scharf zu sehen. Bildschirmarbeit und Lesen bereiten Schwierigkeiten. Viele Menschen benötigen deshalb ab dem 45. Lebensjahr eine Lese- oder Gleitsichtbrille. Immer häufiger ersetzen aber auch Laserbehandlungen oder künstliche Linsen die Brille. Fortschritte bei der operativen Korrektur der Alterssichtigkeit sind ein Schwerpunkt auf dem 107. Kongress der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). Dieser findet vom 24. bis zum 27. September in Leipzig statt.
Den Text der Pressemitteilung finden Sie hier: (*.html)  (*.pdf)



107. Kongress der DOG
24. bis 27. September 2009, Congress Center Leipzig
Fortschritte auf dem Weg zur künstlichen Hornhaut
Leipzig, August 2009 – Weltweit verpflanzen Augenärzte jährlich etwa 100 000 Hornhäute. Der Bedarf an Spendergewebe ist jedoch deutlich höher. Große Hoffnungen setzen Augenärzte deshalb auch in die Entwicklung künstlicher Hornhäute. Experimente mit knochenähnlichen Kunststoffen und Kollagen haben vielversprechende Ergebnisse hervorgebracht. Aktuelle Forschungsansätze auf dem Gebiet sind ein Themen­schwerpunkt des 107. Kongresses der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) in Leipzig.
Den Text der Pressemitteilung finden Sie hier: (*.html)  (*.pdf)



107. Kongress der DOG
24. bis 27. September 2009, Congress Center Leipzig
Lebenslang gut sehen: Augenärzte tagen in Leipzig

Leipzig, April 2009 – Welche neuen chirurgischen Verfahren kommen in der Augenheilkunde zum Einsatz? Wie lassen sich Netzhauterkrankungen noch früher diagnostizieren? Kann die künstliche Hornhaut künftig die Gewebespende ersetzen? Diesen und weiteren Fragen gehen Mediziner und Wissenschaftler vom 24. bis 27. September 2009 auf dem 107. Kongress der Deutschen Ophthalmologischen Gesell­schaft (DOG) nach. Der Kongress, zu dem rund 4 500 Teil­nehmer erwartet werden, findet in diesem Jahr in Leipzig statt.
Den Text der Pressemitteilung finden Sie hier: (*.html)  (*.pdf)


  Zurück    
Seitenanfang